Praxis für Gesprächstherapie und Naturheilkunde
 Praxis für Gesprächstherapie und Naturheilkunde   

Dorn-Therapie

Der sanfte Weg zur Mitte

 

Nicht der menschliche Körper ist nur das zentrale Stützorgan des Körpers, sondern die Wirbelsäule schützt vor allem unser Rückenmark.
Durch Verschiebungen, Fehlstellungen oder Blockierungen einzelner oder mehrerer Wirbel, könne die herausführenden Nerven gestört werden und die dazugehörigen Körperregionen beeinflussen.

 

Das Besondere an der Dorn-Therapie – es ist eine sanfte Behandlung!
Grundlage der Dorn-Methode ist der Test der Beinlängendifferenz. Subluxierte („herausgerutschte“) Hüften, Knie- und Sprunggelenke sowie verschobene Wirbel im Hals-, Brust- und Lendenbereich können die Ursache vielfältiger Schmerzsymptomatiken sein. Mit einfachen manuellen Techniken und Daumendruck werden Gelenke und Wirbel wieder in ihre Ursprungslage zurückgeschoben.

 

Selbst starke Verformungen der Wirbelsäule wie Skoliosen oder Rundrücken können auf diese sanfte Weise erfolgreich mit der Dorn-Therapie behandelt werden.

Bei Säuglingen können sich durch die teilweise enormen Kräfteeinwirkungen bei der Geburt Wirbel oder Gelenke verschieben. Diese Verschiebungen machen sich oftmals bemerkbar durch Beschwerden wie zum Beispiel übermäßiges Schreien, Durchschlafprobleme oder Bewegungsunlust. Gerade bei Säuglingen und Kleinkindern lassen sich verschobene Wirbel oder Gelenke sehr leicht wieder in die korrekte Position zurückbringen.

 

 

 

 

Gesprächstherapie und Naturheilkunde  Kerstin Ellerbrock
Wiesenhofstraße 15 / Ecke Wiesenstieg • 24568 Kaltenkirchen
Telefon: 04106-797320

E-mail: info@naturheilpraxis-ellerbrock.de

Kerstin Ellerbrock
 

Wiesenhofstraße 15/Ecke Wiesenstieg
24568 Kaltenkirchen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

04106/797320

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Naturheilpraxis-Ellerbrock